22.06.2015

speak easy

Marinella Senatore

Video Art

Marinella Senatore ist bildende Künstlerin aus Italien. Sie arbeitet im Bereich Performance, Video und Fotografie. Nach Ihrer Ausbildung an der Fine Art School in Neapel, der Nationalen Film Schule in Rom und dem Musikkonservatorium, schloss sie ihr Kunst-Studium 2006 an der Universität von Castilla-La Mancha in Spanien ab. Anschliessend war sie dort sieben Jahre lang „assosiate professor“. Seit 2003 widmete sie sich der künstlerischen und didaktischen Arbeit: sechs Jahre Professor an der Complutense Universität in Madrid, Gastprofessor an der Universität von Rom, Universität von Grenada (Spanien), State University of New York (Berlin), Columbia University (New York) und weitere. Gegenwärtig lebt und arbeitet sie in Berlin und London.

Speak Easy (2009) ist ein Musical Video (Dauer: 15‘30‘‘), das unter der Beteiligung von 1200 Einwohnern Madrids (Spanien) realisiert wurde. Die Stadt Madrid übernahm von Beginn an eine aktive Rolle im kreativen Prozess: Das ursprüngliche Drehbuch wurde von einem Nachbarschaftsverein aus den Vororten der Stadt ersonnen und geschrieben. Hunderte von Studenten der Complutense Universität von Madrid arbeiteten mit pensionierten Zimmerleuten, ortsansässigen Näherinnen, Handwerkern und professionellen Schauspielern zusammen am Set, den Kostümen und daran, sich selber für die jeweilige Rolle in der Produktion vorzubereiten. Die Leute waren in alle Bereiche der Filmproduktion involviert, einschließlich Bühnenbild, Set-Design, technische Aspekte, das Schreiben und die Schauspielerei. Der Kern Marinella Senatores künstlerischer Absicht ist nicht das fertige Endprodukt (eine Musical Produktion), sondern sind die Wechselbeziehungen während der Herstellung, die in künstlerischen Arbeiten münden, die über einen einzelnen Urheber hinausgehen. Obwohl Film ein inhärent kooperatives Medium ist, bleibt es eine hochgradig hierarchische Industrie. Im Gegensatz dazu beruht ihr Ansatz partizipatorischen Handelns auf persönlichem Engagement und individuellem Enthusiasmus. Die Teilnehmer dieses spezifischen Kunstwerks haben darüber hinaus sogar 2 Euro pro Teilnehmer zu den Produktionskosten beigetragen.

Links

http://marinella-senatore.com/
https://www.artfacts.net/marinella-senatore

Bildnachweis

courtesy by Videoinsight® Collection